AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen der Fa. Bike Box, Ötisheim

Stand 07/2012

1. Geltung der Bedingungen
1.1 Die Fa. Bike Box, Inh. Patric Szabo, Friedhofsteige 7, 75443 Ötisheim (im nach-folgenden „BIKE BOX“ genannt) führt Bestellungen von Kunden (im nachfol-genden „Kunde“ genannt) im Onlineshop www.bike-box.de sowie auf externen Internetmarktplätzen (wie z.B. dem Amazon-Marketplace) auf Grundlage der nachstehenden Bedingungen aus. Darüber hinaus können Bestellungen schriftlich, per Fax, per E-Mail oder auch telefonisch direkt an BIKE BOX erfolgen. Für solche Bestellungen gelten die nachfolgenden Bedingungen entsprechend.
1.2 Der Kunde ist Verbraucher im Sinne der nachfolgenden Bedingungen, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer ge-werblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
1.3 Abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, falls sie von BIKE BOX bestätigt worden sind.
1.4 Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung aktuelle Fassung dieser Bedingungen. Die AGB können unter www.bike-box.de unter dem Menüpunkt AGB eingesehen, heruntergeladen und ausgedruckt werden.

2. Angebot und Vertragsabschluss
2.1 Das von BIKE BOX im Onlineshop oder auf sonstigen Internetplattformen angebotene Sortiment ist freibleibend und unverbindlich. Der Bestellvorgang im BIKE BOX-Onlineshop läuft wie folgt ab, wobei die Begrifflichkeiten auf anderen Internetplattformen, über die BIKE BOX ihr Sortiment ebenfalls vertreibt, abwei-chen können: Der Kunde kann aus dem Sortiment von BIKE BOX Produkte auswählen und diese über den Button „jetzt bestellen“ unter Angabe der ge-wünschten Anzahl in einem Warenkorb sammeln. Über den Button „zur Kasse“ wird der Kunde zur Eingabe der Bestelldaten (Name, Adresse, etc.) weitergelei-tet. Die mit dem Symbol * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Über den Button „Weiter“ gelangt der Kunde auf eine Versandübersicht, auf der eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse eingegeben werden kann. Durch den Button „Weiter“ kommt der Kunde auf eine Übersicht, in der er die Rechnungsadresse ändern kann. Die Bestellung kann jedoch nur ab-gegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde auf dieser Übersicht durch Anklicken des Feldes „Ich akzeptiere Ihre Allgemeinen Geschäfts- und Liefer-bedingungen“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seine Be-stellung aufgenommen hat. Anschließend erhält der Kunde über den dortigen Button „Weiter“ nochmals eine vollständige Übersicht über seine Bestellung. Ei-nen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren gibt der Kunde anschließend durch das Klicken auf den Button „Bestellung abschließen“ ab. Vor dem Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. BIKE BOX speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten und die AGB per E-Mail zu. Die AGB kann der Kunde jederzeit unter www.bike-box.de einsehen. Der Kunde kann zu-dem seine vergangenen Bestellungen im Kunden LogIn-Bereich einsehen.
2.2 BIKE BOX schickt dem Kunden nach Eingang der Bestellung eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei BIKE BOX eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch BIKE BOX zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird. Sollte davon abweichend keine Auftragsbestätigung bzw. Annahmeerklärung erfolgen, nimmt BIKE BOX die Bestellung spätestens durch Auslieferung der bestellten Ware an.

3. Preise und Zahlung
3.1 Sämtliche Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die bei Produktbe-schreibungen angegebenen Preise enthalten die Versandkosten nicht. Alle Preisangaben beziehen sich auf die angegebene Stückzahl.
3.2 Die Bezahlung bei einer Bestellung im Onlineshop www.bike-box.de und direkt bei BIKE BOX erfolgt entweder im Wege der Vorkasse oder per Nachnahme (dann jedoch zuzüglich der Nachnahmegebühren).
3.3 Bei externen Internetplattformen werden die jeweils dort aufgeführten Zah-lungsweisen (Vorkasse, Lastschrift, Kreditkartenzahlung, etc.) akzeptiert. Trifft der Kaufpreis bei Vorkasse nicht innerhalb der gesetzten Zahlungsfrist bzw. mangels Fristsetzung innerhalb von 14 Kalendertagen nach Vertragsabschluss bei BIKE BOX ein, kann BIKE BOX vom Vertrag zurückzutreten.

4. Lieferung und Versandkosten
4.1 Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Adresse.
4.2 Innerhalb von Deutschland sind die Frachtkosten €6,50 bei Bezahlung per Vorkasse. Für Fahrräder fallen pauschal € 39,00 Frachtkosten an. Bei Kinderanhängern beträgt die Versandpauschale 20,- Euro.
Für die EU-Staaten (außer Deutschland), sowie Schweiz, Liechtenstein, Andorra, Norwegen, Monaco erfolgt die Lieferung erst nach Vorkasse. Die Versandkosten ins Ausland sind nach Zonen und Gewicht gestaffelt.

Zone 1:
Staaten der EU: Die Frachtkosten betragen € 20,00. Für sperrige Pakete (nicht in alle Statten möglich) fallen zu-sätzlich Sperrgutgebühren in Höhe von € 20,00 an. Für Fahrräder (nicht in alle Statten möglich) fallen 50,- Euro Frachtkosten an.

Zone 2:
Andorra, Monaco, Schweiz, Norwegen, Liechtenstein: Die Frachtkosten betragen € 25,00. Für sperrige Pakete (nicht in alle Statten möglich) fallen zusätzlich Sperrgutgebühren in Höhe von € 20,00 an. Für Fahrräder (nicht in alle Staaten möglich) fallen 50,- Euro Fracht-kosten an.


4.4 Die Wahl des Versandmittels und des Versandweges ist BIKE BOX überlassen. Die Bestellungen werden in der Regel mit DHL ausgeliefert.
4.5 Etwaige Versandschäden sind BIKE BOX unverzüglich anzuzeigen, falls bzw. sobald die Schäden erkennbar sind.

5. Eigentumsvorbehalt
5.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von BIKE BOX.
5.2 Bei Zugriffen von Dritten, insbesondere bei Pfändungen und Beschlagnahme, hat der Kunde BIKE BOX unverzüglich davon zu benachrichtigen. Der Dritte ist unverzüglich auf den Eigentumsvorbehalt hinzuweisen.

6. Gewährleistung und Haftung
6.1 Im Falle von Sachmängeln kann der Kunde zunächst nach seiner Wahl eine neue, mangelfreie Leistung oder die Beseitigung des Mangels an der gelieferten Ware durch Nachbesserung beseitigen. Sollte die Nacherfüllung nach Ablauf einer vom Kunden zu setzenden angemessenen Frist, die mindestens zwei Nacherfüllungsversuche zulässt, endgültig fehlschlagen, kann der Kunde gemäß der §§ 434ff BGB die Vergütung mindern, Schadens- und Aufwendungsersatz beanspruchen und/oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.
6.2 Die Gewährleistungsfrist richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
6.3 BIKE BOX haftet unbeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit, nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie im Umfang einer von BIKE BOX übernommenen Garantie.
6.4 Bei der Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist, haftet die BIKE BOX im Falle leichter Fahrlässigkeit, soweit der Schaden nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.
6.5 Eine weitergehende Haftung von BIKE BOX besteht nicht.
6.6 Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und Inhaber von BIKE BOX.

7. Widerrufsrecht

Ist der Kunde Verbraucher und hat er mit BIKE BOX einen Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere per Telefon, E-Mail oder Fax, oder über die Internetseite von BIKE BOX geschlossen, steht ihm ein Widerrufsrecht gemäß der nachstehenden Widerrufsbelehrung zu:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bike Box, Friedhofsteige 7, 75443 Ötisheim, Tel.: 0173 9828180, Fax: 07041 812376, E-Mail: info@bike-box.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

 

8. Online-Schlichtungsstelle der EU
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

9. Schlussbestimmungen
9.1 Diese Geschäftsbedingungen sollen auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzel-ner Regelungen in ihren übrigen Teilen wirksam bleiben.
 

*: inkl. MwSt., zuzügl. Versandkosten.